Kaz Brekker - Es wird besser, immer

Ich mag Buchfiguren, die irgendwie schwierig sind. Die nicht dem klassischen Heldentyp entsprechen, nicht herzensgut sind und auch nicht durchgehend moralisch einwandfreie Entscheidungen treffen. Stattdessen will ich Charaktere, die eher in verschiedene Graustufen einzuordnen sind, die leicht antagonistische Züge haben, die Fehler machen. Und mit denen ich mich aber trotzdem identifizieren kann, die mich mitfühlen lassen und mir das Gefühl geben, ihre Geschichte ist das, was im Moment wirklich zählt.

Leigh Bardugos Grischa-Trilogie habe ich geliebt und mich daher unglaublich gefreut, als sie mit Six of Crows und Crooked Kingdom eine neue Reihe veröffentlichte. Trotzdem war ich absolut nicht vorbereitet auf das, was diese Bücher und vor allem eine ganz bestimmte Figur mit mir gemacht haben.

When everyone knows you’re a monster, you needn’t waste time doing every monstrous thing.”

Nach meiner bereits vor zwei Jahren erschienenen und mehr als begeisterten Rezension zu beiden Büchern haben wir es vermutlich alle schon geahnt: die Rede ist von Kaz Brekker. Auf Aurelias Blog habe ich für ihre Herzenswelten-Reihe einen leicht ausgeuferten Artikel über ihn geschrieben – inklusive Herzschmerz, persönlichen Einflüssen und so so viel Liebe für all das, was Leigh Bardugo mit ihm und eigentlich den gesamten Büchern geschaffen hat!

Kaz Brekker – Es wird besser, immer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 thoughts on “Kaz Brekker – Es wird besser, immer

  1. Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße!

    Posted on 03/07/2018 at 16:23
  2. Hach, es ist immer toll, wenn man mal wieder so eine Buchreihe entdeckt, die einen so richtig packt und fesselt.
    Das war jetzt bei mir leider schon wieder länger nicht der Fall..

    Posted on 19/07/2018 at 14:14