Alpha 2 - Irrfahrt im All

Mein kleines elfjähriges Ich liebte Bücher über alles und sammelte sie damals schon wie Postkarten. Außerdem standen auch Videospiele hoch im Kurs – Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Die Sims, Star Wars: Battlefront. Bis dahin hatte ich diese beiden Dinge allerdings immer als getrennt betrachtet: Bücher boten mir fremde Welten und fantastisch formulierte Geschichten aus der Betrachterperspektive; Videospiele machten mich zu einem Teil ebendieser Geschichten, aber es fehlte ihnen trotzdem oft an Tiefe, an Story und an Emotionalität. Heute sieht das natürlich anders aus – Reihen wie Dragon Age, Mass Effect oder The Legend of Zelda schaffen, was meine ersten Videospiele nur zum Teil konnten.

Was mich damals schließlich davon überzeugte, dass Bücher und Videospiele sich nicht ausschließen müssen und zusammen eigentlich unglaublich gut funktionieren, war eine Lesung des Autors Jens Schumacher an meiner Schule. Irgendwann in der fünften oder sechsten Klasse stellte er uns seine Reihe Alpha 2 vor, die im Prinzip ein klassisches Text Adventure in Buchform ist. Unnötig zu sagen, dass ich sofort hin und weg war und die nächsten Tage und Wochen damit verbrachte, mich einmal quer durch die gesamten Bücher zu lesen, angefangen mit dem ersten Band Alpha 2 – Irrfahrt im All, der 2006 erschien.

Über genau diese Reihe habe ich einen Gastpost bei Pascal von Language at Play geschrieben – worum genau geht es bei Alpha 2 eigentlich, wo lässt es sich zwischen normalen Büchern und Videospielen einordnen und warum bin ich davon so begeistert? Antworten auf all diese Fragen gibt es bei Pascal; schaut mal rein! 

Alpha 2 - Irrfahrt im All

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.