Vegane Vanillecupcakes mit Himbeerfrosting

Mein drittes Semester in der Uni neigt sich so langsam dem Ende zu und ich sehne mich schon nach seligem Nichtstun in den Ferien – okay ja, wirklich produktiv bin ich momentan auch nicht. Aber es geht ums Prinzip, denn schließlich sind Netflix, Backen und Lesen definitiv besser ohne den ständigen Hintergedanken, jetzt endlich mal was arbeiten zu müssen. Allerdings bin ich ganz gut darin, diese leise Stimme einfach zu ignorieren – deswegen kann ich euch heute auch vegane Vanillecupcakes mit Himbeerfrosting statt der Tugendethik von Aristoteles präsentieren!
Außerdem habe ich das Rezept auch nochmal als Video für euch – doppelt hält schließlich besser!

V I D E O

My third semester in university is slowly coming to an end and I’m really looking forward to sweet idleness in the holidays! Alright, well, I’m not that productive at the moment, either. But I like Netflix, baking and reading a lot more without having a bad conscience all the time! Though I’m very good at ignoring this quiet inner voice – that’s why I can present you today these vegan vanilla cupcakes with raspberry frosting instead of Aristoteles’ virtue ethics!

Vegane Vanillecupcakes mit Himbeerfrosting
Vegane Vanillecupcakes mit Himbeerfrosting
Vegane Vanillecupcakes mit Himbeerfrosting
Yields 8
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
25 min
Prep Time
20 min
Cook Time
25 min
Vanille Cupcakes
  1. 180ml Mandelmilch
  2. 60ml Pflanzenöl
  3. 1 EL Apfelessig
  4. 1 EL gemahlene Vanille
  5. 90g Kokoszucker oder brauner Zucker
  6. 150g Dinkelmehl
  7. 1/2 EL Backpulver
  8. 1 Prise Salz
Frosting
  1. 110g Margarine
  2. 150g Puderzucker
  3. 80ml pürierte Himbeeren
Vanille Cupcakes
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen und acht Muffinförmchen bereitstellen.
  2. Kokoszucker, Dinkelmehl, Backpulver, Vanille und Salz in einer Schüssel mischen.
  3. In einer anderen Schüssel Mandelmilch, Pflanzenöl und Apfelessig vermengen, dann die trockenen unter die flüssigen Zutaten rühren.
  4. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und für ungefähr 25-30 Minuten im Ofen backen.
Frosting
  1. Margarine, Puderzucker und Himbeeren mit einem Mixer vermengen, bis eine feste Creme entsteht.
  2. Diese in einen Spritzbeutel füllen und die abgekühlten Cupcakes damit verzieren.
herzenszeug https://www.herzenszeug.de/
Vegane Vanillecupcakes mit Himbeerfrosting
Vegan vanilla cupcakes with raspberry frosting
Yields 8
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
25 min
Prep Time
20 min
Cook Time
25 min
Vanilla cupcakes
  1. 180ml almond milk
  2. 60ml plant oil
  3. 1 tbsp apple cider vinegar
  4. 1 tbsp ground vanilla
  5. 90g coconut sugar
  6. 150g spelt flour
  7. ½ tbsp baking powder
  8. 1 pinch of salt
Frosting
  1. 110g margarine
  2. 150g confectioner’s sugar
  3. 80ml pureed raspberries
Vanilla cupcakes
  1. Preheat oven (180°C) and prepare eight muffin paper cups.
  2. Mix coconut sugar, spelt flour, baking powder, vanilla and salt in a bowl.
  3. In another bowl combine almond milk, plant oil and apple cider vinegar; then stir together wet and dry ingredients.
  4. Fill the batter into the paper cups and bake them for approximately 25-30 minutes in the oven.
Frosting
  1. Using a mixer, stir together margarine, confectioner’s sugar and raspberries until a thick cream forms.
  2. Fill it into a piping bag and decorate the cooled cupcakes with it.
herzenszeug https://www.herzenszeug.de/
Vegane Vanillecupcakes mit Himbeerfrosting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 thoughts on “Vegane Vanillecupcakes mit Himbeerfrosting + video

  1. Ich find das so cool, dass du deine Rezepte jetzt auch verfilmst :)

    Posted on 27/01/2017 at 14:02
  2. Das Frosting hat aber eine tolle Farbe – ich finde es super, wenn man beim Backen mit natürlichen Lebensmitteln färbt! :)

    Posted on 27/01/2017 at 18:22
  3. Oh yummi! Das Rezept ist schon so schön frühlingshaft :P

    Hach hast dus gut, dass du bald Semesterferien hast :P Genieß die Zeit!

    Posted on 27/01/2017 at 18:32
  4. Oh, wie köstlich! Und auch noch so hübsch. <3

    Posted on 27/01/2017 at 22:29
  5. Liebe Mara!

    Oh ja, das altbekannte Prokratinieren…Wer kennt es nicht? ;)
    Das habe ich das letzte Semester über auch fleißig praktiziert – aber aktuell holen mich die bösen Geister des vergangenen halben Jahres ein und sagen mir, dass ich das Versäumte jetzt dringend aufholen müsste. Eigentlich. Bin schon engagiert dabei, jedenfalls phasenweise. Von diesen klasse aussehenden Cupcakes würde ich mich aber sehr gerne ablenken lassen… :D

    Liebe Grüße
    Jenni

    Posted on 28/01/2017 at 11:04
  6. Das Pink macht sich total toll auf den Cupcakes. Sehen sehr hübsch und frisch aus!

    Haha, ich hab dann gar nicht mehr gefragt wie meine Cousine letztlich Tanz der Vampire fand… muss ich mal nachholen!

    Posted on 28/01/2017 at 11:27
  7. Hier bekommt man wirklich jedesmal hunger. Tolles Rezept.

    Posted on 29/01/2017 at 18:52