vegan blackberry muffins

Momentan gibt es eigentlich jeden Tag in irgendeiner Form Brombeeren. Unsere Sträucher im Garten sind letzten Sommer nämlich quasi explodiert und haben zu gefühlten 20 Kilo tiefgekühlten Brombeeren geführt. Find ich klasse – die kleinen Dinger sind einfach toll! Sehr gerne esse ich sie in mein Bananeneis gemixt oder aufgekocht mir Hirseflocken. Aber auch in Muffins machen sich Brombeeren wirklich klasse, weil der Teig dadurch so richtig schön saftig wird. In meinem Rezept habe ich wie so oft in den letzten Monaten Kokoszucker verwendet; wenn ihr den nicht daheim habt, könnt ihr aber natürlich auch ganz normalen Zucker verwenden. In der Variante habe ich sie ebenfalls schon gemacht und das schmeckt laut Familienberichten genauso gut!

vegan blackberry muffinsvegan blackberry muffins

Currently I’m eating blackberries every day. Our bushes in the garden literally exploded last summer and resulted in what felt like 20 kilos of frozen blackberries. In my opinion that’s great – I like the deep purple little things! Usually I’ll have them mixed with nicecream or millet porridge but of course they also taste great in baked goods, especially in these vegan blackberry muffins! As often in the last months I used coconut sugar but in case you don’t have that at home you can easily substitute it with normal sugar. I tried that too and my family loved it just as well!

vegan blackberry muffins
Vegane Brombeermuffins
Yields 6
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
25 min
Prep Time
10 min
Cook Time
25 min
Ingredients
  1. 135g Dinkelmehl
  2. 90g Kokoszucker
  3. 1 Prise Salz
  4. 2 TL Backpulver
  5. 200ml Mandelmilch
  6. 60ml Öl
  7. 1 TL Apfelessig
  8. 1 TL Vanille
  9. Brombeeren
Instructions
  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Dinkelmehl, Kokoszucker, Salz und Backpulver mischen.
  3. In einer anderen Schüssel Mandelmilch, Öl, Apfelessig und Vanille verrühren, dann die Mehlmischung hinzugeben. Gut verrühren und vorsichtig die Brombeeren unterheben.
  4. Den Teig in 6 Muffinförmchen füllen und für ungefähr 25 Minuten im Ofen backen.
Notes
  1. Der Kokoszucker kann durch normalen Zucker ersetzt werden, ebenso kann anstatt des Dinkelmehls auch Weizenmehl benutzt werden.
herzenszeug https://www.herzenszeug.de/
vegan blackberry muffins
Vegan blackberry muffins
Yields 6
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
25 min
Prep Time
10 min
Cook Time
25 min
Ingredients
  1. 135g spelt flour
  2. 90g coconut sugar
  3. 1 pinch of salt
  4. 2 tsp baking powder
  5. 200ml almond milk
  6. 60ml oil
  7. 1 tsp apple cider vinegar
  8. 1 tsp vanilla
  9. blackberries
Instructions
  1. Preheat oven (180°C).
  2. Mix spelt flour, coconut sugar, salt and baking powder.
  3. In another bowl combine almond milk, oil, apple cider vinegar and vanilla. Stir in the flour bowl and mix well.
  4. Carefully fold in some blackberries.
  5. Full the batter in 6 muffin forms and bake them for approximately 25 minutes in the oven.
Notes
  1. Substitue coconut sugar for normal sugar and spelt flour for all-purpose flour.
herzenszeug https://www.herzenszeug.de/
vegan blackberry muffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 thoughts on “Vegan blackberry muffins

  1. Alle mit Beeren ist so super lecker!

    Neri

    Posted on 19/08/2016 at 19:58
  2. Brombeeren sind echt supertoll, ich bin so froh, dass die Beerchen im Garten meiner Eltern an allen Ecken und Enden wuchern, so bin ich gut versorgt^^ Deine Muffins hören sich megalecker an, die sollte ich möglichst bald nachbacken, bevor die Brombeerzeit vorbei ist ♡
    Liebe Grüße, Sabine

    PS: Auf meinem Blog kann man gerade ein veganes Kochbuch gewinnen, vielleicht magst du ja mitmachen :)

    Posted on 19/08/2016 at 21:04
  3. Hmm, wirklich sehr lecker!Ja, Brombeeren sind klasse, ich liebe die kleinen Früchten auch!Habe auch eine grosse Menge eingefroren, herrlich!=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Posted on 21/08/2016 at 11:49