vegan shortbread with maple date glaze

Shortbread steht bei meiner Familie ganz hoch im Kurs. Meine Mama hat seit ihrer Hochzeitsreise durch Schottland eine leichte Abhängigkeit entwickelt und diese anscheinend irgendwie an meinen Bruder und mich weitergegeben. Deswegen hat eine große Packung Walkers früher schon ausgereicht, um uns alle unbeschreiblich glücklich zu machen. Ich habe wirklich lange daran gezweifelt, ob man Shortbread auch vegan hinbekommen kann – Butter ist schließlich tabu und genau durch die bekommt das Shortbread schließlich seine herrliche Konsistenz und den unverwechselbaren Geschmack.

Ich habe einige Versuche gebraucht, aber jetzt bin ich wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Die vegane Variante kommt ziemlich nahe an das Original ran und schmeckt in Verbindung mit dem Dattelguss einfach klasse. Das Geheimnis ist, wirklich gute Margarine zu verwenden. Um die Versionen im normalen Supermarkt mache ich meist einen großen Bogen – da sind mir meistens zu viele zweifelhafte Zutaten drin. Für meine Shortbreads habe ich Margarine aus dem Biomarkt genommen und fand sie wirklich um einiges besser. Natürlich kann man nicht pauschal sagen, dass Bioprodukte besser sind (meistens schmecke ich da nämlich gar keinen Unterschied) aber hier macht es meiner Meinung nach wirklich einiges aus. Ich suche allerdings immer noch nach einer guten veganen Butter ohne Palmöl, habt ihr da Empfehlungen?

My family loves shortbread and in the past all of us went totally mad when my mum bought Walkers at the supermarket. Finding a vegan shortbread alternative has been difficult and I had many failed tries. But finally I found the perfect recipe and am more than happy to be able to share it with you today! So what’s the secret? Well, using good high-quality margarine! I almost never buy the versions at the normal supermarket because they have lots of questionable ingredients. Due to that I got my margarine in an organic shop and in my opinion you can really taste the difference!

vegan shortbread with maple date glaze

vegan shortbread with maple date glaze

Vegane Shortbread Cookies
Yields 18
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
15 min
Prep Time
10 min
Cook Time
15 min
Shortbread
  1. 80ml Ahornsirup
  2. 90g hochwertige Margarine
  3. 280g Dinkelmehl
  4. 1 TL gemahlene Vanille
  5. ½ TL Zimt
Guss
  1. 30g Datteln
  2. 1 EL Ahornsirup
  3. Wasser
Shortbread
  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Ahornsirup, Margarine, Mehl, Vanille und Zimt verkneten.
  3. Den Teig dick ausrollen und Kekse ausstechen. Natürlich geht hier auch die typische Shortbreadform.
  4. Im Ofen backen, bis die Ecken leicht braun werden. Passt auf, dass ihr sie nicht zu lange drin lasst, das Shortbread wird beim Abkühlen noch fester!
  5. Guss: Datteln in Wasser einweichen, dann mit Ahornsirup und gegebenenfalls mehr Wasser pürieren.
  6. Auf dem Shortbread verteilen.
herzenszeug https://www.herzenszeug.de/

Vegan shortbread with maple glaze
Yields 18
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
15 min
Prep Time
10 min
Cook Time
15 min
shortbread
  1. 80ml maple syrup
  2. 90g high-quality margarine
  3. 280g spelt flour
  4. 1 tsp ground vanilla
  5. ½ tsp cinnamon
Maple date glaze
  1. 30g dates
  2. 1 tbsp maple syrup
  3. water
Shortbread
  1. Preheat oven (180°C).
  2. Knead together maple syrup, margarine, flour, vanilla and cinnamon.
  3. Roll out a thick layer of dough and cut out cookies.
  4. Bake them in the oven until slightly brown at the edges. Be careful not to overbake because they will harden while cooling!
  5. Glaze: Soak dates in water, then puree them with maple syrup.
  6. Sprinkle glaze on top of your shortbread.
herzenszeug https://www.herzenszeug.de/
vegan shortbread with maple date glaze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 thoughts on “Vegan shortbread with maple date glaze

  1. Oh wie lecker…Von Shortbread hatte ich tatsächlich auch eine lange Zeit eine Abhängigkeit, auch nach meinen Schottland Urlaub vor vielen Jahren. Ich habe schan öfters überlegt das Rezept zu veganisieren, aber habe es irgendwie nie gemacht!Danke für dein tolles Rezept, das werde ich sicher probieren!Sehen wirklich sehr gut aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Posted on 29/06/2016 at 20:37
  2. Sieht ziemlich gut aus, habe ich aber so tatsächlich noch nie gegessen. Und vegan sowieso schon nicht…

    Posted on 30/06/2016 at 15:56
  3. Mhh, die sehen wirklich klasse aus. Da würde ich gerne mal vorbei kommen! :)

    Posted on 01/07/2016 at 08:34
  4. Die Bilder sind schon so süß =)

    Neri

    Posted on 02/07/2016 at 15:52