Ich weiß, ich weiß, Weihnachten ist schon lange vorbei – trotzdem muss das Bild mit der Christbaumkugel gezeigt werden! Ihr glaubt ja gar nicht, wie stolz ich war, als ich mich auf dem Foto tatsächlich darin gespiegelt habe! Highlight des Tages! Auf die nächsten Wochen freue ich mich dann auch noch wie verrückt, denn so ziemlich jeder hat im Januar oder Februar Geburtstag! Heißt: Kuchen backen ohne Ende! Insgeheim träume ich ja von drei- bis vierstöckigen Schokotorten, einem Geschmacksfeuerwerk an exotischen Füllungen und dem perfekten Mascarponetopping, so wie es die ganzen tollen amerikanischen Foodblogs immer zeigen. Die Wirklichkeit wird sich wohl leider auf altbewährte Rührkuchen ohne jegliche Extravaganz beschränken – aber heeey, die schmecken auch!

I know christmas is already over but I really had to show you the picture of me in the Christmas ball! Believe me, I was so proud I made this photo! Highlight of the day! In the next weeks I’ll bake a lot, due to several birthdays of friends! Although I’d love to create such perfect cakes as the big American food bloggers do, I’ll narrow down to „normal“ pound cakes – they’re delicious, too!

Ingredients

50g Margarine
90g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
2 Eier
165g Mehl
2 TL Backpulver
50ml Sahne
1 Banane
50g margarine
90g sugar
1 tsp vanilla extract
2 eggs
165g flour
2 tsp baking powder
50ml cream
1 banana

How to
Die Margarine mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt verrühren, dann die Eier hinzugeben. Mehl und Backpulver unterrühren, dann die inzwischen steif geschlagene Sahne und die pürierte Banane mit dem Teig vermischen. In Förmchen füllen (etwa zu drei Vierteln voll) und bei 190° im Ofen backen.

Mix the margarine with the sugar and the vanilla extract, then add the eggs. Stir in flour and baking powder. Beat the cream until stiff and mash the banana. Stir in both. Now fill the batter into muffins forms and bake everything at 180°C in the oven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 thoughts on “Banana muffins #5

  1. Die Förmchen sind aber hübsch!!!
    Bananenmuffins habe ich auch erst gebacken, die sind sooo lecker. Auch am zweiten und dritten Tag noch :D

    Posted on 21/01/2014 at 15:03
  2. Oh ja, ich liebe die auch sooo sehr! :D

    Posted on 21/01/2014 at 17:12
  3. Mmmh. Bananen.. Die Muffins sehen echt lecker aus :)

    Posted on 21/01/2014 at 19:09
  4. Lecker :) Bananenmuffins hab ich schon lange nicht mehr gebacken… Und den Traum von den perfekten Torten und Kuchen kenne ich haha :D

    Posted on 21/01/2014 at 19:23
  5. Warum nicht einfach die amerikanische Torte mal ausprobieren? So eine plane ich auch für den Geburtstag einer guten Freundin! :D Und die Muffins gibt's am Samstag, als kleinen Snack beim Lernen und bei der Arbeit. Ich hab sooo viele Bananen übrig, die müssen irgendwohin kommen. Danke für deine Lösung. ;)
    LG 💕

    Posted on 21/01/2014 at 19:44
  6. lecker :D

    lg steffi
    Little Things

    Posted on 21/01/2014 at 20:48
  7. ohhhh die sehen ja kööööstlich aus :D
    so eins hätte ich JETZT auch gerne!

    Posted on 21/01/2014 at 21:07
  8. Liebe Mara
    Also ich wäre sehr gespannt auf deine siebenstöckigige Schokoladen – Torte. Probier's doch einfach aus. Macht's nichts wenn auch nur ein oder zwei Stöcke hat. Du bist ja sowieso eine Bäckermeisterin. Das hast Du mehrfach bewiesen.

    Posted on 21/01/2014 at 22:14
  9. Die werde ich sicher bald nachbacken :) (Und wenn es ganz doof läuft noch heute Abend… :D )
    Liebste Grüße, Sharon :)

    Posted on 22/01/2014 at 18:13
  10. Hach, ich liebe Bananenmuffins! Egal was – ob Bananenjoghurt, Bananeneis oder Bananengebäck – ich bin absoluter Fan! ♡
    Alles Liebe, XOXO Leo

    Posted on 22/01/2014 at 20:05
  11. Die schmecken bestimmt – aber gegen ein Mascarponetopping hätte ich auch nix einzuwenden…
    Toller Effekt mit der Kugel übrigens.
    ;)
    LG

    Posted on 22/01/2014 at 23:46
  12. eine 3-4stöckige Schokotorte hat aber auch Nachteile- ich meine, wer soll denn das Ding schleppen? Und wenn du dann auch noch hinfällst, sieht du aus wie Pechmarie. Da bleiben wir doch lieber bei unserem Rührkuchen, denn der ist wirklich äußerst robust :)
    Ps.: Man hast du lange Haare :)
    Liebe Grüße, Cathi

    Posted on 23/01/2014 at 06:30
  13. Kanns dir eigentlich nur mal empfehlen =) ist eine sehr schöne Stadt^^ also vorallem die Innenstadt xD

    lg steffi
    Little Things

    Posted on 23/01/2014 at 21:21