vegan coconut vanilla donuts / vegane Kokosdonuts mit Vanille

Goldene Regel für Foodblogger: Immer mal wieder Donuts backen. Wie an Pinterest- und Blogstatistiken sehr schön erkennbar, sind die DER Knaller und bescheren regelmäßig absolute Traumwerte was die Seitenaufrufe angeht. Gut, an den Baileys-Schokokuchen und seine fast 25.000 Aufrufe (wie krank ist das bitte?) kommen sie nicht ganz ran, sind aber auf einem sehr sehr guten Weg! Zumal sie eben auch einfach verdammt lecker und der Hit auf jeder Party sind.

Read More »

Kurzrezensionen #1 - Legion, Caraval, A Crown of Wishes, Flame in the Mist

Okay, hier muss ich gestehen, dass ich mit der Reihe an sich eigentlich riesige Probleme habe und nur weiterlese, weil ich wissen will, wie es ausgeht. Die Grundidee von „Legion“ und den anderen Bänden ist wirklich gut: Drachen gibt es wirklich, sie leben als Menschen getarnt unter uns und werden von einem modernen Drachenjägerorden verfolgt. Klingt doch echt verdammt genial, oder? Tja, könnt es auch sein, wenn da nicht die unsagbar blöden Hauptcharaktere wären.

Read More »

vegan Indiana Jones cookies / Vegane Power-Kekse für Indiana Jones (Nerdbacken)

Indiana Jones ist in jedem seiner Filme immer schwer beschäftigt: In „Jäger des verlorenen Schatzes“ muss er vor monströsen rollenden Steinen fliehen und die Bundeslade retten, in „Der Tempel des Todes“ kämpft er gegen einen grausamen Kult tief im Dschungel und in „Der letzte Kreuzzug“, dem Abschluss der Trilogie, begibt er sich auf die Suche nach dem Heiligen Gral. Gut, theoretisch ist da auch noch der vierte Film – allerdings leugne ich dessen Existenz bis heute.

Read More »

Heimatliebe #1: Rietburg, Orensfelsen, St. Martin, Heidelberg

Heute startet eine neue kleine Reihe auf dem Blog! Ab sofort werde ich in unregelmäßigen Abständen über meine Heimat schreiben – das ist nämlich die Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz und für mich so ziemlich der schönste Ort überhaupt. Haufenweise Weinberge, der Pfälzer Wald direkt um die Ecke und die herzlichsten Menschen, die man nur treffen kann! Wenn alles so läuft, wie ich mir das vorstelle, werde ich in jedem Post ein paar sehenswerte Plätze,

Read More »

vegan French toast (sugar free) / veganer French Toast oder Arme Ritter (zuckerfrei)

Zum ersten Mal habe ich French Toast bei meiner Reise nach Kanada vor zwei Jahren gegessen. Wir waren in Calgary, hatten morgens unglaublichen Hunger und landeten schließlich in einem kleinen Diner, das voll mit Motorrädern und komplett tätowierten Besuchern war. Die Einrichtung war genau so, wie man sich ein typisches Diner eben vorstellt und ganz ehrlich – ich habe es geliebt! Außerdem war das Frühstück genial und definitiv eins meiner Highlights. Das lag vor allem an der großen Auswahl: Wir hatten Cinnamon Rolls,

Read More »

Redebedarf #1: Warum es mich aufregt, in Schubladen gesteckt zu werden

Heute mal ein etwas anderer Beitrag, der mir schon seit Langem am Herzen liegt und den ich schon gefühlte dreitausendmal neu geschrieben habe, weil ich mit dem Ergebnis nie so ganz zufrieden war. Verzeiht also, wenn auch diese Endfassung hier teilweise etwas arg durcheinander und emotional ist, aber das Thema regt mich einfach unglaublich auf. Worum es gehen soll? Schubladendenken. Immer wieder lese ich auf Blogs oder Instagram Kommentare, in denen eine Person nur über einen Aspekt ihrer Persönlichkeit definiert wird;

Read More »