Kategorie: thoughts & talk

Bücher - eine Liebeserklärung

Ich habe nie verstanden, wie manche Menschen Bücher nicht mögen können. Denn gibt es etwas Schöneres, als ein Buch in der Hand zu halten? Ein Haufen bedrucktes Papier, willkürliche Kombinationen von sechsundzwanzig Buchstaben und trotzdem so so viel mehr. Stell dir vor, es gäbe keine Bücher, keine niedergeschriebenen Geschichten, keine dieser Wörter, die dir manchmal das Herz brechen oder dich unbeschreiblich glücklich machen. Stell dir vor, du könntest niemals in fremde Welten reisen,

Read More »

Redebedarf #1: Warum es mich aufregt, in Schubladen gesteckt zu werden

Heute mal ein etwas anderer Beitrag, der mir schon seit Langem am Herzen liegt und den ich schon gefühlte dreitausendmal neu geschrieben habe, weil ich mit dem Ergebnis nie so ganz zufrieden war. Verzeiht also, wenn auch diese Endfassung hier teilweise etwas arg durcheinander und emotional ist, aber das Thema regt mich einfach unglaublich auf. Worum es gehen soll? Schubladendenken. Immer wieder lese ich auf Blogs oder Instagram Kommentare, in denen eine Person nur über einen Aspekt ihrer Persönlichkeit definiert wird;

Read More »

Foodfotografie – Equipment, Aufbau, Bearbeitung

Einige von euch hatten sich gewünscht, dass ich einen Post über Foodfotografie und die Entstehung meiner Foodfotos mache. Deswegen erzähle ich euch heute mal ein bisschen, welches Equipment ich benutze, wie das Set meistens aufgebaut ist und wie ich die Bilder dann im Nachhinein bearbeite. Außerdem gibt es noch ein paar kleine aber feine Tipps, die euch bei euren eigenen Fotos vielleicht helfen! Allerdings muss ich gleich am Anfang sagen, dass ich von so professionellen Shootings,

Read More »

Kinofilme 2017

Ich bin ein riesiger Kinofan und liebe es, mir Filme auf der großen Leinwand anzuschauen. Das ist einfach ein riesengroßer Unterschied zur DVD-Version und macht jedes Mal so unglaublich viel Spaß! 2016 habe ich daher einige Filme im Kino gesehen, unter anderem „Das Dschungelbuch“, „The Revenant“, „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ und natürlich „Rogue One“. Klar also, dass das 2017 wieder so sein muss – deswegen erzähle ich euch heute mal ein bisschen,

Read More »

Fandoms - warum und wie die Liebe dort noch weitergeht

Wir kennen es alle – wenn ein Film, eine Serie, ein Videospiel oder ein Buch einfach wahnsinnig gut war, spukt es auch danach noch tagelang in unseren Köpfen herum. Die Geschichte und die Charaktere lassen uns einfach nicht los; sei es, weil wir sie unglaublich liebgewonnen haben oder uns das Ende wahnsinnig aufgeregt hat und wir es am liebsten umschreiben würden. Glücklicherweise müssen wir das alles aber auch nicht einfach hinter uns lassen,

Read More »

Heute geht es mal nicht um Bücher, sondern um meine liebsten Serien auf Netflix. Ich liebe es einfach, mich abends mit einer großen Portion Pfannkuchen ins Bett zu kuscheln, Tee zu trinken und Serien zu schauen. Am Wochenende dann auch gerne mal den ganzen Tag lang! Seit ich endlich einen eigenen Netflix Account habe, hat meine Sucht bedenkliche Ausmaße angenommen und ich schaue eine Serie nach der anderen. Heute stelle ich euch deswegen mal meine fünf liebsten davon vor!

Read More »