vegan Snickers (sugar free) / vegane Snickers (zuckerfrei)

Okay, ich gebe es zu – ich bin kein Freund von purem Erdnussmus. Nach allgemeiner Aussage soll es ja so ziemlich DAS Nonplusultra überhaupt sein und in jede Küche zu gehören. Kann ich irgendwie nicht bestätigen, denn für mich geht einfach nichts über Cashewbutter. Die ist cremig, herrlich nussig und macht unglaublich süchtig – da kann das Erdnussmus mit seinem penetranten Geschmack, der bei mir regelmäßig Würgereflexe auslöst, definitiv nicht mithalten! Jetzt natürlich die Frage: Warum zum Teufel gibt es dann heute ein Rezept für Snickers? Najaaaa. Pur mag ich Erdnussmus wie gesagt gar nicht, aber zusammen mit anderen Zutaten? HER DAMIT! Und weil normale Snickers ja leider nicht vegan sind, musste natürlich wie schon bei den Twix eine eigene Variante her! Wie ihr vielleicht gemerkt habt, liebe ich Dattelkaramell und das dann zusammen mit selbstgemachtem Nougat und Sckolade? Der pure Himmel, echt!

vegan Snickers (sugar free) / vegane Snickers (zuckerfrei)

Alright, I admit: I’m not a fan of pure peanut butter. Everyone says it’s THE best thing ever and every kitchen needs it. But to be honest I don’t really understand the hype because for me nothing beats cashew butter. It’s creamy, nutty and you become addicted the moment you take the first spoon – peanut butter with its penetrating flavor just cannot keep up with that! So the question is: why am I showing you a recipe for Snickers? Well. I don’t like pure peanut butter, but combined with other ingredients – give it to me! And because normal Snickers aren’t vegan I had to make some myself. You may have noticed I love date caramel – and it combined with homemade nougat and chocolate? Pure heaven!

vegan Snickers (sugar free) / vegane Snickers (zuckerfrei)
Vegane Snickers (zuckerfrei)
Yields 12
Write a review
Print
Prep Time
50 min
Prep Time
50 min
Nougat
  1. 45g gemahlene Haferflocken
  2. 50g gemahlene Mandeln
  3. 120g Datteln
  4. 1 Prise Salz
  5. 1 EL Erdnussmus
  6. 3 EL Kokosöl, geschmolzen
Karamell
  1. 190g Datteln
  2. 1 EL Ahornsirup
  3. 5 EL Erdnussmus
  4. 3 EL Mandelmilch
  5. 1 EL Kokosöl, geschmolzen
Topping
  1. gehackte Erdnüsse
  2. 70g Zartbitterschokolade
Nougat
  1. Eine 20x20cm Backform einfetten und mit Backpapier auslegen.
  2. Haferflocken, Mandeln, Datteln, Salz, Erdnussmus und Kokosöl in einer Küchenmaschine oder einem starken Mixer zerkleinern.
  3. Die so entstehende Masse in die Backform drücken und für ungefähr 15 Minuten in das Gefrierfach stellen.
Karamell
  1. Datteln, Ahornsirup, Erdnussmus, Mandelmilch und Kokosöl in einer Küchenmaschine oder einem starken Mixer zerkleinern, bis die Konsistenz Karamell ähnelt.
  2. Auf die Nougatschicht in der Backform geben, glattstreichen und erneut in das Gefrierfach stellen.
Topping
  1. Die Zartbitterschokolade schmelzen.
  2. Die Backform aus dem Gefrierfach holen, die Erdnüsse in das Karamell drücken und Nougat-Karamell-Platte vorsichtig samt dem Backpapier aus der Form heben.
  3. Diese in zwölf längliche Stücke schneiden und in die geschmolzene Schokolade eintauchen.
  4. Die Snickers erneut für ungefähr 10 Minuten in das Gefrierfach stellen und vor dem Servieren ungefähr eine halbe Stunde auftauen lassen.
herzenszeug http://www.herzenszeug.de/
vegan Snickers (sugar free) / vegane Snickers (zuckerfrei)
Vegan Snickers (sugar free)
Yields 12
Write a review
Print
Prep Time
50 min
Prep Time
50 min
Nougat
  1. 45g ground oats
  2. 50g ground almonds
  3. 120g dates
  4. 1 pinch of salt
  5. 1 tbsp peanut butter
  6. 3 tbsp coconut oil, melted
Caramel
  1. 190g dates
  2. 1 tbsp maple syrup
  3. 5 tbsp peanut butter
  4. 3 tbsp almond milk
  5. 1 tbsp coconut oil, melted
Topping
  1. chopped peanuts
  2. 70g dark chocolate
Nougat
  1. Grease a 20x20cm baking form and line it with parchment paper.
  2. Put oats, almonds, dates, salt, peanut butter and coconut oil in a food processor or a strong mixer.
  3. Press the nougat in the baking form and put them for approximately 15 minutes in the freezer.
Caramel
  1. Put dates, maple syrup peanut butter, almond milk and coconut oil in a food processor or a strong mixer and crush the ingredients until the consistency is caramel-like.
  2. Again, freeze the baking form.
Topping
  1. Melt the dark chocolate.
  2. Remove the baking form from the freezer, press the peanuts into the caramel and carefully lift the nougat-caramel-square out of the form.
  3. Cut it into twelve bars and dip them into the melted chocolate.
  4. One last time, put the Snickers into the freezer for about 10 minutes. Before serving, let it defrost for approximately half an hour.
herzenszeug http://www.herzenszeug.de/
vegan Snickers (sugar free) / vegane Snickers (zuckerfrei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 thoughts on “Vegane Snickers (zuckerfrei)

  1. Heeeer damit, ich will sie alle haben;) Mhh Mara, die sehen wirklich seeehr lecker aus. Und haben tolle Zutaten!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Posted on 25/03/2017 at 09:20
  2. Liebe Mara,

    ich muss gestehen: Wir sind hier große Fans von Erdnussmus und schließen uns der allgemeinen Meinung an, dass es in jeden Haushalt gehört. :D
    Ich packe das gerne in Energy Balls, aber auch in Brote und Brötchen oder einfach in den Smoothie und in Kuchen und Kekse…da gibt es so viele schöne Anwendungsmöglichkeiten. Und manchmal – ja, da futtert der Mr. das auch pur aus dem Glas. ;)

    Aber: Mandel- und Cashewmus, da bin ich ebenfalls ganz bei dir, die beiden sind noch einmal eine ganze Spanne feiner und cremig-aromatischer. Da diese Muse aber wesentlich mehr kosten, gönnen wir sie uns eher eingeschränkter. Aber dann ist das Genießen umso größer. :)

    Deine Snickers stehen ernsthaft als sehr ähnlicher Entwurf übrigens schon total lange auf unserem Backentwurfzettel… :D

    Liebe Grüße
    Jenni

    Posted on 25/03/2017 at 19:57
  3. Hihi, du bist so eine Schokoschnute :P Sieht auch mal wieder richtig lecker und auch gesund aus (durch die Datteln xD).

    Ryan Gosling und Emma Stone fand ich auch super. Vor allem mag ich sie, weil sie so natürlich aussieht und so ein „Mädchen von Nebenan“ ist.

    Posted on 25/03/2017 at 22:43
  4. Mhm, die sehen toll aus! Ich möchte auch ab und an versuchen, mich zuckerfrei zu ernähren.

    Neri

    Posted on 28/03/2017 at 17:43
  5. Echt? Ist Erdnussmus das Nonplusultra und gehört es in jede Küche? Also bei mir gehört er nicht in der Küche :)
    Die veganen Snickers hören sich lecker an, eine gute Idee um den Erdnussmus zu verwerten.
    LG, Diana

    Posted on 29/03/2017 at 09:57
  6. Mhhhh…. Yammi! Die klingen megalecker!!! :-D LG, Uta

    Posted on 08/04/2017 at 10:28