Kinofilme 2017

Ich bin ein riesiger Kinofan und liebe es, mir Filme auf der großen Leinwand anzuschauen. Das ist einfach ein riesengroßer Unterschied zur DVD-Version und macht jedes Mal so unglaublich viel Spaß! 2016 habe ich daher einige Filme im Kino gesehen, unter anderem „Das Dschungelbuch“, „The Revenant“, „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ und natürlich „Rogue One“. Klar also, dass das 2017 wieder so sein muss – deswegen erzähle ich euch heute mal ein bisschen, welche Filme mich in diesem Jahr interessieren und warum ich sie unbedingt sehen muss!

Logan – The Wolverine (02. März):

Mein allererster Superhelden-Film überhaupt war damals der erste Teil von „X-Men“ und ich schaue ihn, ebenso wie die darauffolgenden Teile, immer noch unglaublich gerne. Logan ist neben Rogue, Mystique und Magneto einer meiner liebsten Charaktere, weil er eben nicht der typische Held ist, sondern auch eine traurige und gewaltbereite Seite hat. Ich freue mich riesig auf diesen neuen Teil hier, der Trailer sieht nämlich schon mal absolut klasse aus! Viel ernster und untermalt durch Johnny Cashs Lied (Dauerschleife, ich sags euch!) auch um einiges düsterer – ich bin gespannt!


Die Schöne und das Biest (16. März):

Tja, was soll ich sagen – der Film ist einfach ein Must-See. Ich meine, das ist Disney. Emma Watson. Und eines meiner liebsten Märchen überhaupt! Den Zeichentrickfilm kann ich auswendig mitsprechen und die Lieder laufen auch heute dank Spotify immer noch fast jeden Tag! Außerdem finde ich die Botschaft hinter „Die Schöne und das Biest“ einfach so schön und hoffe daher sehr, dass die Realverfilmung mit dem Original mithalten kann! Da habe ich dank des Trailers aber ehrlich gesagt auch keine Zweifel!


King Arthur – The Legend Begins (11. Mai):

Okay. Okaaaay. Sieht so aus, als könnte dieser Film hier eines meiner absoluten Highlights 2017 werden. Schon alleine der Cast ist wirklich brillant: Charlie Hunnam, Jude Law, Aidan Gillen, Michael McElhatton und Djimon Hounsou – Jax Teller, Littlefinger UND Roose Bolton in einem Film kann ja nur klasse sein. Und dann noch die Kameraführung im Trailer! Ich liebe diesen Stil einfach; das erinnert mich immer total an irgendein episches Computerspiel! Außerdem finde ich auch die Sage über King Arthur total spannend und kann es kaum erwarten zu sehen, was hier daraus gemacht wurde!


Wonder Woman (15. Juni):

Hier bin ich mir nicht ganz sicher, ob der Film verdammt gut, oder verdammt bescheuert wird. Ich hoffe auf Ersteres, weil Wonder Woman einfach SO ein genialer Charakter ist und ich endlich mal wieder einen Film mit einer starken weiblichen Superheldin brauche. Gut ist schon mal, dass der Trailer sehr düster wirkt und daher auch der Film möglicherweise etwas ernster ist. Okay, und dass Chris Pine mitspielt ist natürlich auch ganz nett. Nur befürchte ich, dass es da genauso wie bei „Captain America“ auch kein Happy End geben wird – ich packe schon mal die Taschentücher aus!


Blade Runner 2049 (05. Oktober):

Das Original von 1982 mit Harrison Ford ist ein Klassiker und ich bin sehr gespannt, wie mir der neue Film hier gefallen wird. Allerdings sind etwaige Sorgen hier glaube ich unbegründet, weil Ryan Gosling mitspielt – und ganz im Ernst, ich habe echt noch nie einen Film mit ihm gesehen, den ich doof fand! Dazu noch die im ersten Film erschaffene Welt, erneut Harrison Ford und der ziemlich interessant aussehende Trailer – im Oktober steht definitiv ein Kinobesuch an!


Star Wars Episode VIII (14. Dezember):

Und am Ende haben wir da natürlich noch „Star Wars“ – muss ich dazu überhaupt was sagen? Zusammen mit „Herr der Ringe“ meine absolute Lieblingsreihe, die ich immer und immer wieder schauen kann. Gut, die Teile I-III ausgenommen, aber ganz ehrlich, die zählen für mich sowieso nicht richtig dazu. Aber Han, Leia und Luke waren früher meine größten Helden und ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wie oft ich die Filme bisher schon gesehen habe. Auch „Rogue One“ fand ich diesen Dezember grandios und habe am Ende Rotz und Wasser geheult – hoffen wir mal, dass mir das am Ende von Episode VII-IX nicht genauso geht. Ich befürchte es allerdings schon, weil mir Rey, Finn und Poe in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ ziemlich ans Herz gewachsen sind. Ich freue mich so unglaublich auf den Dezember, wenn es dann wieder heißt: May the Force be with you!


Möchtet ihr ein paar davon auch sehen?
Und auf welche Filme freut ihr euch denn 2017 ganz besonders?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 thoughts on “Kinofilme 2017 – darauf freue ich mich

  1. Ich mag ja Schöne und das Biest schon als Disney Film Zeichentrickfilm so gern ;) Als Kind hab ich es damals ganz oft gesehen.. und bin mal auf die „Neuverfilmung“ gespannt! ;) Ich glaube das könnte mein Favourit werden!
    Liebe Grüße

    Posted on 12/02/2017 at 11:09
  2. Von deiner Liste bin ich auch sehr gespannt auf „Die Schöne und das Biest“ (natürlich wegen Emma und dazu habe ich echt einen Faible für die Disney Real Verfilmungen), King Arthur (ebenfalls ein Fan der Saga und der Trailer wirkt klasse) und Wonder Woman (denke ich gebe dem Film aufgrund der weiblichen Heldin definitiv auch ne Chance, habe ja einige Comic Reihen echt für mich entdeckt).

    Ansonsten bin ich noch sehr gespannt auf „Fluch der Karibik“, ich bin einfach ein großer Jonny Depp Fand und Jack Sparrow ist einfach seine Paraderolle. Die ersten Trailer sehen auch toll aus und Teil vier hat mir super gefallen. Back to the Roots mit wesentlich mehr Fokus auf Jack Sparrow. So muss das sein.

    Ansonsten habe ich noch einige andere große Blockbuster auf der Liste. Es läuft ja in diesem Jahr echt viel tolles an. Bin ziemlich gespannt auf Kong Island, schon alleine weil da Tom Hiddleston mitspielt. Aber auch werden einige Filme fortgeführt, wo ich echt gespannt auf die Fortsetzungen bin.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Geht mir genauso. Ist bei mir gerade echt so eine typische Guilty Pleasure, auf die ich mich wirklich freue. Gerade den Look finde ich richtig toll für eine Jugendserie, so richtig schön düster. Und die Schauspieler sind ja fast alle Newcomer, finde die schlagen sich richtig toll, da habe ich schon wesentlich schlechtere Leistungen gesehen.

    Ich mag das ja. Schaue ja vieles im Wochenrythmus, wo es dann nur eine Folge gibt und für mich macht diese Vorfeude, die man dann beim Warten entwickelt auch irgendwie den Reiz aus.

    Posted on 12/02/2017 at 13:32
    1. Gern geschehen :). Das Cole Sprouse mit dabei ist finde ich auch cool, kenne noch seine Disney Channel Serie. Finde es schön, dass er nun nach längerer Pause wieder schauspielert. Denke aber schon, dass seine Figur noch wichtig wird. Immerhin ist er ja derjenige der sozusagen als Erzähler durch die ganze Geschichte leitet. Ich mag die Form von Anfang und Ende ja total gerne. Hatte ich schon bei One Tree Hill geliebt.

      Posted on 14/02/2017 at 16:46
  3. Auf Die Schöne und das Biest freue ich mich auch schon total und möchte da mit meinem Freund rein (er liebt ebenfalls das Märchen und Emma Watson xD).

    Ich möchte nächsten Monat gerne ein Rezept von dir posten, das ich dieses Wochenende ausprobiert habe. Ich hoffe, das ist okay und ich verlinke dich natürlich auch :)

    Posted on 12/02/2017 at 17:58
  4. Wir haben einen so unterschiedlichen Filmgeschmack, wie er unterschiedlicher nicht hätte sein können =)

    NERI

    Posted on 12/02/2017 at 18:29
  5. Als Disney-Fan freue ich mich unheimlich sehr auf „Die Schöne und das Biest“. Bin schon ganz aufgeregt und ganz gespannt wie alles umgesetzt wurde. Zu mal ich Emma Watson sehr gut als Besetzung für Belle empfinde. Ich hoffe ich werde am Ende nicht enttäuscht.

    Posted on 13/02/2017 at 19:40
  6. Ich bin ein großer Fan von Kinos und gehe echt gern. In letzter Zeit lief nur nicht allzu viel hier… oder auch gar nichts, was ich sehen wollte. Kleinstadt Probleme eben.

    Gar keine mehr? Also Kontaktlinsen oder gar lasern lassen?

    The OA erschließt sich nicht so einfach und nimmt nach der vierten Folge auch noch mal eine Wendung, mit der man nicht unbedingt rechnet. Ich schau’s grad noch mal an und bin jetzt mit dem Wissen der letzten Folge echt begeistert. Total durchdacht und echt selbst Kleinigkeiten sind total wichtig. Dann ist das Ende auch nicht so offen, wie manche behaupten… Aber gut, jetzt gibt’s ja eh ne zweite Staffel, also werden auch Fragen für die geklärt, die nicht zwei Mal schauen wollen. ;)

    The Last Guardian ist wirklich toll! Echt ein Grund für die PS4… Ansonsten gab’s da jetzt noch nicht so viel, was mich gereizt hat. Ich spiel aber wie gesagt auch wenig bzw. nur mit meiner Schwester gemeinsam.

    Posted on 14/02/2017 at 11:52
  7. Ich habe deinen großen Gugel mit Mohn-Zitrone-Vanille gebacken. Habe aber kleine Gugl gemacht ;)
    War wirklich lecker!

    Ich liebe Oreos auch :)

    Posted on 15/02/2017 at 17:49