vegan ramazotti brownies

Wahrscheinlich habt ihr mittlerweile den Eindruck, dass ich nur noch irgendwelche Sachen mit Alkohol drinnen backe. Baileys Kuchen, Kahlua Schokomousse, Amaretto Shakes und Kahlua Käsekuchen – tja, irgendwie stimmt das wohl auch. Aber hey, die Sachen schmecken eben! Und eignen sich ganz hervorragend als Mitbringsel für Partys. Ne Flasche Malibu? Ist doch so was von vorgestern! Ein Blech vegane Ramazotti Brownies? Ganz heißer Tipp! Ein Biss und die Party erreicht ganz neue Dimensionen, versprochen! Und auch wenn ihr gerade keine anstehende Party zur Hand habt oder einfach mal so abends Lust auf ein bisschen Spaß bekommt, hauen die Brownies trotzdem so richtig rein. Herrlich karamelliges Aroma durch den Kokoszucker (alternativ geht auch brauner Zucker) , eine wunderbar matschige Konsistenz und natürlich der in Ramazotti ertränkte Dattelguss – jaja, das ist schon toll!

vegan ramazotti brownies

You may think lately I only bake sweets that contain a certain amount of alcohol – and you’re probably right. Just to name a few: Baileys cake, Kahlua chocolate mousse, Amaretto shakes and Kahlua cheesecake. But hey, that stuff is good! And it’s perfect for bringing it to a party! I promise, coming to a party with these vegan Ramazotti brownies will make it a hundred times better! A caramel-like taste due to the coconut sugar, a moist consistency and a delicious date glaze soaked with Ramazotti!

vegan ramazotti brownies
vegane Ramazotti brownies

Vegane Ramazotti Brownies
Yields 18
Write a review
Print
Brownies
  1. 140g Kokoszucker
  2. 125ml Öl
  3. 125ml Mandelmilch
  4. 2 EL Ramazotti
  5. 2 EL Ahornsirup
  6. 150g Mehl
  7. 45g Kakao
  8. 1 TL Backpulver
  9. Prise Salz
Glasur
  1. 80g Datteln
  2. 6-8 EL Ramazotti
  3. 2 EL heißes Wasser
  4. 1 EL Ahornsirup
Brownies
  1. Den Ofen auf 180° vorheizen und eine kleine Brownieform mit Backpapier auslegen.
  2. Kokoszucker, Öl, Mandelmilch, Ramazotti und Ahornsirup in eine Schüssel geben. Gut umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. In einer anderen Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver und Salz vermischen.
  4. Die trockene unter die nassen Zutaten rühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht.
  5. Den Teig in die Form füllen und im Ofen für 15-20 Minuten backen.
Glasur
  1. Die Datteln für eine halbe Stunde in Ramazotti, heißem Wasser und Ahornsirup einweichen.
  2. In den Mixer geben und pürieren, dann auf den abgekühlten Brownies verstreichen.
herzenszeug http://www.herzenszeug.de/
vegan ramazotti brownies

Vegan Ramazotti brownies
Yields 18
Write a review
Print
Brownies
  1. 140g coconut sugar
  2. 125ml oil
  3. 125ml almond milk
  4. 2 tbsp Ramazotti
  5. 2 tbsp maple syrup
  6. 150g flour
  7. 45g cocoa powder
  8. 1 tsp baking powder
  9. pinch of salt
Glaze
  1. 80g dates
  2. 6-8 tbsp Ramazotti
  3. 2 tbsp hot water
  4. 1 tbsp maple syrup
Brownies
  1. Preheat oven (180°C) and line a brownie cake pan with parchment paper.
  2. Put coconut sugar, oil, almond milk, Ramazotti and maple syrup into a bowl. Stir well until the sugar has dissolved.
  3. In another bowl mix flour, cocoa powder, baking powder and salt.
  4. Stir together wet and dry ingredients until a thick batter forms.
  5. Fill the batter into the cake pan and bake the brownies in the oven for 15-20 minutes.
Glaze
  1. Soak the dates in Ramazotti, hot water and maple syrup for half an hour.
  2. Put them in a blender and mix well; then spread it on top of the cooled brownies.
herzenszeug http://www.herzenszeug.de/
vegan ramazotti brownies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 thoughts on “Vegan Ramazotti brownies

  1. Mhh sehen deine Brwonies lecker aus, das wäre jetzt ein perfekter Nachtisch!=) Ich finde die Idee super, etwas Ramazotti hat noch nie geschadet, hihi;) Gibt sicher einen super Geschmack!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Posted on 25/06/2016 at 20:57
  2. Also ich kann es ABSOLUT nachempfinden, dass du so gern mit Alkohol backst. Ich persönlich trinke nur sehr, sehr selten Alkohol – aber ich liebe es, damit zu backen! Cremeliköre wie Baileys eignen sich da ganz hervorragend, aber mein absoluter Liebling ist der Cointreau. <3

    Die Brownies sehen auf jeden Fall extrem lecker aus und gar nicht vegan, wenn du verstehst, wie ich das meine (als Kompliment!). :D

    Liebst, Rebecca

    Posted on 26/06/2016 at 12:34
  3. Ah…ich finde es nicht schlimm mit Alkohol zu backen. Du gibst ja auch nicht viel drin. Aber es verfeinert halt den Geschmack…ich bin da viel großzügiger mit dem Alkohol :))) (in Kuchen, versteht sich).

    Liebe Grüße, Diana

    Posted on 28/06/2016 at 10:07
  4. OMG die Brownies sehen ja sooooo lecker und saftig aus!
    Muss ja nicht unbedingt mit Ramazotti sein, wenn man das nicht mag – geht sicher auch mit Baileys :P
    Aber naja, ich hab jetzt hunger, sollte aber ins Bett :D

    Tanz der Vampire soll wirklich toll sein, das hat mein Freund mir auch schon gesagt.
    We will rock you hat mir auch gut gefallen, aber König der Löwen war einfach atemberaubend!
    Warum mochtest du dieses Musical nicht?
    In Mamma mia war ich nicht, aber hab auch schon so oft den Film gesehen, dass es mir nicht wirklich gereizt hat.

    Posted on 29/06/2016 at 21:30
  5. Ohhh the texture of these is just perfect! I love the date frosting!

    Posted on 16/07/2016 at 09:36